Aktion Licht der Hoffnung

Wir wollen aber nicht auf das Beten verzichten! Deshalb schließen wir uns gern der Aktion: Licht der Hoffnung an und hoffen, dass auch viele von Ihnen mitmachen; denn in dieser schweren Zeit brauchen wir Hoffnungszeichen. Wir werden vom Wochenende an nun täglich um 19:00 Uhr für fünf Minuten die Kirchenglocken läuten. Wer möchte, entzündet dann eine Kerze, stellt diese ans Fenster und betet angesichts der Corona-Pandemie oder schweigt und denkt an die Menschen, die besonders unter der aktuellen Situation leiden. Mit der Kerze setzen wir ein Zeichen: Wir sind uns nah, trotz des Abstands, den wir zum Schutz halten müssen. Im Anschluss laden wir ein, das Lied „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen. Lassen Sie uns ein Zeichen der Hoffnung setzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.