Einladung zum Weltgebetstag

Weltweit blicken Menschen mit Verunsicherung und Angst in die Zukunft. Die Corona-Pandemie verschärfte Armut und Ungleichheit. Zugleich erschütterte sie das Gefühl vermeintlicher Sicherheit in den reichen Industriestaaten. Als Christ*innen jedoch glauben wir an die Rettung dieser Welt, nicht an ihren Untergang! Der Bibeltext Jeremia 29,14 des Weltgebetstags 2022 ist ganz klar: „Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden…“

Am Freitag, dem 4. März 2022, feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde den Weltgebetstag der Frauen aus England, Wales und Nordirland. Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden sie ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen uns von ihrem stolzen Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, -kulturellen und -religiösen Gesellschaft.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Rund um den 4. März 2022 werden allein in Deutschland hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen zum Weltgebetstag besuchen.

Gemeinsam wollen wir Samen der Hoffnung aussäen in unserem Leben, in unseren Gemeinschaften, in unserem Land und in dieser Welt. Seien Sie mit dabei und werden Sie Teil der weltweiten Gebetskette!

Wir laden deshalb herzlich ein zu einem ökumenischen Gottesdienst in Brensbach:

am: 4. März 18:00h

in der: Markus-Kirche Brensbach

Zutritt mit Corona-Test vor Ort ab 17:15 h möglich

Zusätzlich gibt es ab dem 4.3.22 eine digitalen Gottesdienst auch aus der Brensbacher Kirche. Der Link dazu findet sich auf unserer Homepage unter der Rubrik: 2Minuten-Andacht“ und unter https://evangelisch-brensbach.ekhn.de.

Anmeldung zum neuen Konfi-Jahrgang

Im Sommer ist es wieder soweit: Im Juni / Juli startet ein neuer Konfi-Jahrgang. Wir wollen einiges zusammen unternehmen und kennenlernen. Es soll nicht langweilig sein! Möchtest Du konfirmiert werden und bist aktuell in der 7. Klasse? Oder Jahrgang 2008/2009? Wir freuen uns auf viele Anmeldungen – am besten per Mail an das Gemeindebüro.

Gottesdienste im Februar

Wir haben in den letzten Wochen gemerkt, dass unsere Gemeinde sehr vorsichtig geworden ist, was die Teilnahme an Gottesdiensten in unserer Kirche angeht. Da wir kaum Anmeldungen für unsere Gottesdienste hatten und wir natürlich auch nicht wissen, welche Einschränkungen uns Omikron noch bringen wird, haben wir beschlossen, dass wir im Februar unsere Gottesdienste wieder filmen und digital zur Verfügung stellen. Auch liest Pfarrerin von Nordheim-Diehl gern die Predigt am Telefon vor – rufen Sie an oder klicken Sie rein! Wir würden uns freuen.

Den Link für den jeweiligen aktuellen Gottesdienst finden Sie unter der Rubrik: 2-Minuten-Andacht

Bekanntgabe des Wahlergebnisses gemäß § 22 Abs. 1 KGWO

Am vergangenen Sonntag war es dann soweit: Es wurde der neue Kirchenvorstand gewählt, und das mit einer Wahlbeteiligung von 24%. Der noch amtierende Kirchenvorstand der ev. Kirchengemeinde Wersau hat dann in seiner Sitzung vom 15.6.2021 folgendes Wahlergebnis festgestellt, gewählt sind:

Marie Benninghoven

Georg Dreher

Volker Dyziek

Marlies Eckert-Ziem

Dieter Höhner

Sonja Maurer

Sandra Reingardt

Das Wahlprotokoll und das endgültige Wahlergebnis werden zwei Wochen vom 18.6. – 2.7.2021 im Gemeindebüro öffentlich ausgelegt und können dort nach Terminvereinbarung eingesehen werden. Begründete Einsprüche gegen das Wahlergebnis können von jedem wahlberechtigten Gemeindemitglied innerhalb einer Woche bis spätestens 25.6.2021 schriftlich beim Kirchenvorstand erhoben werden. Der Einspruch kann nur auf Mängel der Aufstellung des Wahlvorschlags oder des Wahlverfahrens oder auf Einwendung gegen die Wählbarkeit einer gewählten Kandidatin oder eines gewählten Kandidaten gestützt werden.

Herzlichen Glückwunsch an alle neuen Mitglieder des Kirchenvorstands und vielen Dank an den Wahlvorstand und an alle Wählerinnen und Wähler!

Kleidersammlung – wir machen mit!

Jedes Jahr werden ca. eine Million Tonnen Textilien aus deutschen Kleiderschränken aussortiert. Das meiste davon wird über Gemeindesammlungen oder Kleidercontainer erfasst. Viele Menschen möchten mit Ihrer aussortierten Kleidung etwas Gutes tun, die soziale Arbeit unterstützen oder einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

Über 4.500 Kirchengemeinden in ganz Deutschland sammeln mittlerweile für die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel – und wir sind auch mit dabei! Die Brockensammlung Bethel sammelt jährlich rund 10.000 Tonnen Altkleider. Damit ist sie einer der größten karitativen Kleidersammler in Deutschland. Die Organisation geht verantwortungsvoll und umweltgerecht mit Ihren Kleiderspenden um. Als Mitglied des Dachverbandes FairWertung hat sie sich auf den FairWertung-Verhaltenskodex für faire Sammlung und Vermarktung verpflichtet, deren Einhaltung regelmäßig überprüft wird. Die Erlöse aus den Kleiderspenden werden für die diakonische Arbeit der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel eingesetzt.

Die Sammlung in Wersau findet in der 19. KW (10.-15.5.2021) statt. Sie können ab jetzt bereits Säcke dafür mitnehmen und Zuhause füllen. Die Säcke liegen bereit auf der Fensterbank vor dem Gemeindebüro oder bei der Bäckerei Friedrich.

Beratung zu Finanzhilfen für Familien

Weil viele Menschen in Corona-Zeiten unter Einkommenseinbußen leiden, hat die Bundesregierung das Sozialschutz-Paket beschlossen. Für Familien besonders interessant sind der Notfall-Kinderzuschlag sowie der vereinfachte Zugang zur Grundsicherung. Nähere Informationen und Beratung dazu gibt es für Familien aus dem Oberen Gersprenztal beim GenerationenNetz Reichelsheim unter www.familienzentrum-reichelsheim.de und Tel. 06164-6429477 sowie beim Diakonischen Werk Odenwald, Telefon: (0 60 61) 96 50 -0; mail@dw-odw.de

Wer hat Lust auf ein escape-room-Abenteuer?

Am Sonntag, dem 29. März, bauen wir zwei escape-rooms im Gemeindehaus auf:

„Die Heilung des Gelähmten“

und

„Der Besuch der Königin von Saba“.

Es sind zwei Rätselräume, gedacht für Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene. Am besten spielt man in einer Gruppe von 3-5 Personen. Folgende Uhrzeiten stehen zur Auswahl:

Start ist entweder um 14h, um 15.15h oder um 16.30h möglich. Ein Abenteuer dauert ca. 45 – 60 Minuten.

Ab sofort nehmen wir gern Buchungen zum Spielen entgegen, am besten mit einem Gruppennamen, der Wunsch-Uhrzeit und dem Raum.

Anmeldung unter Miriam.vonNordheim-Diehl@ekhn.de

Der Eintritt ist frei – wenn es gefallen hat, dann würden wir uns über eine kleine Spende freuen!

Als Abschluss dieses „Abenteuer-Sonntags“ findet ein Abend­gottesdienst um 18h in der Kirche statt. Dazu ebenfalls eine herzliche Einladung!